Ja, ich lebe noch…

Ich habe gerade festgestellt, dass mein letzter Eintrag heute genau 1 Monat her ist.

Seitdem bin ich auch kaum zum Spinnen oder Stricken gekommen. Ich habe die ganzen 4 Wochen an Lila Nr. 5 gesponnen und seit gestern abend ist es fertig.

Jetzt sind es noch 2 Lilatöne und dann ist das Projekt fertig gesponnen und ich kann es zu meiner Strickjacke machen 🙂

Ich hatte im letzten Monat arbeitsmĂ€ĂŸig viel zu tun, Urlaubsvertretungen, teilweise fĂŒr 2 Leute gleichzeitig (und der eigene Mann zur gleichen auch mit Jahresurlaub zuhause), so dass ich abends meistens viel zu groggy war, um noch lange oder ĂŒberhaupt etwas zu machen.

Aber wir waren wenigstens auf dem 2. Spinntreffen auf dem Bayerhof , so dass wir wenigstens an einem Wochenende rausgekommen sind. Photos haben wir zwar auch gemacht, aber nicht sehr viele. Mal sehen, vielleicht lade ich sie noch hoch.

NĂ€htechnisches gibt es auch Neuigkeiten bei mir. Ich habe mir eine neue NĂ€hmaschine gekauft. Aber das ist eine lĂ€ngere Geschichte. Ich habe die NĂ€hmaschinen-Threads in den Foren der Hobbyschneiderin und von Natron & Soda durchforstet und Meinungen ĂŒber diese NĂ€hmaschine einzuholen. Dahinter verbirgt sich wohl die Brother BC2100 und es gab fast ausnahmslos gute Kritiken. Jedenfalls habe ich mir diese Maschine auf Termin bestellt (ich hĂ€tte vielleicht nicht den Montag wĂ€hlen sollen 😉 ) und das GerĂ€t kam auch pĂŒnktlich. Ich hab’s noch am gleichen Abend ausprobieren wollen. Beim Probieren ist es leider geblieben 🙁 Die Oberfadenspannung war viel zu fest eingestellt und liess sich nicht regulieren. Der Zick-Zack-Stich sah aus wie ein gerade Strich, an dem links und rechts Schlaufen von der Unterseite hingen. Ein Besuch im Quelle-Shop ergab, dass die NĂ€hmaschine nicht mehr im Katalog (im neuen aus Papier) und sie stand auch nicht mehr im Laden. Naja, und NĂ€hmaschinenfachverkĂ€ufer sind das ja auch keine, so dass ich meine Maschine postwendend zurĂŒckgeschickt habe, ohne Umtausch.

Aber nun stand ich wieder ohne NĂ€hmaschine da 🙁 Auch aus den beiden Foren kannte ich den Link von Dittrich NĂ€hmaschinen. Da Dresden nicht so weit von Leipzig entfernt ist, sind mein Mann und ich am letzten Samstag kurzerhand nach Dresden gefahren, um uns die NĂ€hmaschinen zeigen zu lassen und nicht wieder die Katze im Sack zu kaufen bzw. zu bestellen. Ich habe mir den Unterschied der Brother BC2100 und 2500 erklĂ€ren und die 2500 zeigen lassen. Ich durfte sie auch ausprobieren und nun gehört sie mir 🙂 Die ersten TeststĂŒcke waren Shirts aus dem Buttinette-Jersey-Überraschungspaket und ich bin begeistert von meinem neuen Maschinchen 🙂 FĂŒr heute ist die Sonne schon weg. Vielleicht mache ich dann am Wochenende mal Photos.