Garn aus der Färbeaktion “Ostereierwolle grün”

Die grüne Ostereierwolle habe ich schon angesponnen und die ersten beiden Spulen auch gezwirnt. Einmal grün & grün und 1x grün & natur. Ich überlege nun, wie ich den Rest verarbeite. Ursprünglich wollte ich aus den 400gr einen Pullunder in grün machen. Allerdings ist die Wolle mit einer Lauflänge von 87m/100gr ziemlich dick. Für einen kompletten Pullover wird das Grün allein nicht reichen. Die melierte Variante mit dem Naturweiß finde ich auch nicht schlecht, allerdings befürchte ich, dass mir ein komplettes Teil daraus nicht gefallen wird, da ich ja eher gedecktere und Nicht-Farben trage. Wahrscheinlich stricke ich doch einen Pullunder mit einem hellen Streifen drin oder einem roten-grün-melierten Rautenmuster drin.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.