Total versponnen – 28.07.2007

Tinka stellt spinnerte Fragen und ich antworte auch:

Wie bist Du zum Spinnen gekommen?

Ich habe so um 2002 / 2003 herum in Bines damaliger Mailingliste mitgelesen und habe darüber Susu (leider bloglos) kennengelernt. Kurzerhand habe ich Susu mal besucht und wurde dabei ganz spontan ans Spinnrad gesetzt (ich glaube, es war ein Louet 75). Außerdem hatte Susu Garne mit, die sie gesponnen hatte, u.a. ein Garn, das aus 1 Faden Neuseeland-Merino und 1 Faden Seide bestand. Das hat mich so beeindruckt, dass ich das auch können wollte. Einen Monat später lud mich Tanja zu sich ein (damals noch in Susus Nähe) und lies mich ihr Traveller probespinnen. Auf dem Heimweg hab’ ich im Zug überlegt, welches Rad ich mir zulege und die damalige Steuerrückzahlung zur gleichen Zeit tat ihr übriges. 2 Wochen später zog mein Traditional bei mir ein, so dass zwischen meinem ersten Kontakt mit einem Spinnrad und dem eigenen Rad gerade mal 6 Wochen lagen. Mein Traditional ist bisher mein einziges Rad.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.