“Spinn- & Strickschulden”

Letztes Wochenende habe ich endlich das Kilo pfirsischfarbener Merinowolle für meine Mutter fertig gesponnen, von der sie die Hälfte schon letztes Jahr im September zu ihrem 50. Geburtstag bekommen hat. Eigentlich wollte ich ja damit schon viel eher fertig sein, aber wie das halt immer so ist… Vor Weihnachten habe ich dann kaum gesponnen, sondern fast nur noch gestrickt, u.a. an 3 Wichteln. Jetzt habe ich die komplette Wolle hier und werde sie nochmal zusammen waschen, da ich nicht mehr weiß, welcher der Stränge schon Wasser gesehen hat und welcher nicht und werde am Wochenende noch die Lauflängen ausrechnen, damit meine Mutter sie gleichmäßig über den Pulli verteilen kann und nicht ein Ärmel dünner als der andere ist 😉 Photos von dem Haufen mache ich dann auch. Ein Bild von der ersten Hälfte sieht man hier: Geburtstagswolle.

Ein weiteres Projekt für’s nächste Wochenende wird die Vollendung des kuppenlosen Fingerhandschuhes für meinen Vater werden. Der kleine Finger ist schon dran und nun fehlen noch die anderen 4 Finger und da es ja nochmal kalt wird, kann er vielleicht seinen neuen Handschuh sogar noch anziehen.

Außerdem werde ich je nach Laune einen Frühjahrsputz starten. Mal sehen wie das Wetter wird…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *