Welcome back or Nanowrimo

It’s been a while since I wrote an actual blog post. After not blogging regularly for a few years I noticed I’m missing it and since it is November and therefore NaNoWriMo I’m doing my own version of it and get back into the habit of blogging.

Life has been busy. This fall I started the 4th year of school besides working full-time and this term especially is intense with the work load. Hopefully I will still find enough time to do thing worth blogging about. And for those days I won’t have the time there is the Instagram plugin that posts my pics automatically here as well 🙂

Es ist schon eine Weile her seit ich einen richtigen Blog-Post geschrieben habe. Nachdem ich ein paar Jahre nicht gebloggt habe, merkte ich, dass es mir fehlt und da es November und damit NaNoWriMo ist mache ich meine eigene Version davon und melde mich hier wieder oefter mit einem Post.

Es war eine ganze Menge los in den letzten Jahren. Diesen Herbst hab’ ich das 4. Studienjahr neben einem Vollzeitjob begonnen und besonders dieses Semester ist ziemlich intensiv. Hoffentlich finde ich trotzdem etwas Zeit fuer Dinge, die sich bloggen lassen. In der Zwischenzeit und fuer die Tage, an denen einfach keine Zeit bleibt, hab’ ich das Instagram-Plugin, das hier automatisch meine Photos postet. 

So unterschiedlich… / So different

… kann die Welt sein. Während ich den Holzwurm auf Arbeit gefahren habe und jetzt den morgendlichen Kaffee geniesse sind einige unserer Nachbarn schon so früh auf den Beinen, um zum Ski fahren oder Snowboarden in die Berge zu fahren. Tja, Ziele erfordern es auch manchmal, Prioritäten zu setzen.

… the world can be. While I drove the Woodworm to work this morning and enjoy my morning coffee some of our neighbours got ready for some skiing in the mountains. Well, sometimes setting goals requires also to set your priorities.

20120107-072901.jpg

Virtuelle Pinwand / Virtual pinboard

Mein heutiges Photo bringt das Thema des heutigen Posts mit. Vor einer Weile bei einem der gelegentlichen sonntäglichen Stricktreffs erwähnte eine Mitstrickerin die Webseite Pinterest. Es ist im Grunde eine virtuelle Pinwand, an die man die ganzen Ideen und Bilder pinnen kann, die man sonst auf der Festplatte oder in den Favoriten speichert und wahrscheinlich nie wieder anguckt oder wiederfindet. Ich hab’ mich irgendwann auch angemeldet und find’ die Idee klasse. Zugegeben ist es auch ein bisschen ein Zeitfresser. Im Nu ist ‘ne Stunde rum 😉
Und um beim Stricken zu bleiben ist im Vordergrund mein aktuellster hexi zu sehen 😉

My photo of today gave the topic of the post. A while ago one of the knitters at the occasional Sunday morning knit meetup mentioned the website Pinterest. It is basically a virtual pinboard for all those pictures and links you would otherwise save on your harddrive and forget about it or lose them. I eventually signed up and I really like the idea. Well, I think I found another time sucker 😉
And to get some knitting content as well: you can see my current hexipuff 😉

20120105-234602.jpg

Ich pass’ auf / I’m watching

Wir sind mal wieder umgezogen und den letzten Einteag hab’ ich am 2. Umzugstag gemacht. Am neuen Haus gibt’s auch wieder Hasen und Eichhörnchen, die wir die letzten 3 Jahre vermisst haben. Vor’m Haus steht eine Birke und irgendwie fühle ich mich beobachtet 😉

We moved once again and I posted the last entry on the second moving day. There are bunnies at the new place too and squirrels which we missed the last 3 years. The front yard has a birch tree and somehow I feel like somebody is watching me 😉

20111228-141113.jpg

Häschen / bunny

Das Haus, in dem wir momentan wohnen, ist eines der wenigen in der Nachbarschaft, das keinen Zaun um den Garten hinter’m Haus hat und deshalb gern von den wilden Hasen aufgesucht wird. Offensichtlich haben Hasen auch ein Revierverhalten und demnach gibt es nur einen Hasen, der uns regelmaessig besucht. Er hat sich offensichtlich im Laufe der Zeit an uns gewoehnt und rennt nicht immer gleich weg, wenn wir erscheinen. Gestern wollte der Holzwurm Rasen maehen und konnte erstmal nicht anfangen, weil wir Besuch im Garten hatten. Dank meines relativ neuen Spielzeuges konnte ich das festhalten 🙂

The house we are living in right now is one of the few in the neighbourhood that doesn’t have a fenced backyard and therefore we get quite a lot of bunnies visiting. Apparently hares have some kind of district behavior and we only have one bunny visiting us regularly. Over the time it got used to us and now it isn’t running away right away every time we appear. Yesterday the woodworm wanted to mow the lawn and couldn’t start because we had a visitor. Thanks to my still relatively new toy I was able to take a few pictures of him.

August 28, 2011

August 28, 2011

August 28, 2011

August 28, 2011

JUMP

August 28, 2011

August 28, 2011

August 28, 2011

Feigen / figs

Ich hab’ nicht vor aus meinem Blog einen Food Blog zu machen, aber ich hab’ was Leckeres, das ich Euch nicht vorenthalten moechte. Eine meiner Lieblingsfruechte sind Feigen. Es ist momentan Saison und ich hab’ frische blaue und gelbe Feigen auf dem Wochenmarkt und im Superstore gefunden. Mir war danach mal was Neues auszuprobieren und so landete diese Salatmischung auf meinem Teller:

Salat, je nach Lust und Laune

frische Feigen, klein geschnitten

Feta, vorzugsweise aus Ziegen- oder Schafsmilch

muss nicht, aber kann: Pinienkerne

Das Dressing:

1 Tasse Olivenoel

1/2 Tasse Zitronensaft (ich hab’ aus Mangel an Zitronen Grapefruchtsaft genommen)

1 EL Honig (ich hab’ Buchweizenhonig genommen)

1 Knoblauchzehe, gepresst

Kraeuter nach Belieben (1 EL getrocknet oder halt frische, Menge je nach Geschmack)

Ich weiss nicht genau, was es ist, aber der Salat ist so lecker, dass ich fast jeden Tag essen koennte 😉 Ich hab’ auch noch Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren in diesem Salat getestet und das war auch sehr lecker.

salad with figs, feta and pine nuts

I’m not planning to turn my blog into a food blog but I have something I thought I’d share with you. One of my favourite fruits are figs. It’s fig season right now and so I’m finding them at the farmer’s markets and at Superstore. I wanted to try something new and somehow this combination ended up on my plate:

salad, mixed greens

fresh figs, cubed

feta, goats or sheep milk

optional: pine nuts

The dressing

1 cup olive oil

1/2 cup lemon juice (I didn’t have lemons so I used grapefruit)

1 tbsp honey (I used buckwheat)

1 garlic glove, pressed

herbs, about 1tbsp dried or fresh as you wish

I don’t what exactly it is but this salad is so yummy that I could eat it every day. I also tried it with some strawberries, raspberries or blueberries and that’s yummy too.