2 thoughts on “Wochenende / weekend”

  1. Hallo,
    du färbst ja auch ungesponnene Wolle.
    Ich habe jetzt auch Lanaset-Farben bei Wollpoldi gekauft. Das sind wohl Säurefarben wie Ashford zu Hause.
    Wie gehe ich da am Besten vor.
    Ich hab schon so viele Anleitungen, was geht einfach.
    Gewisse Dinge sind mir schon klar, Essig…
    Aber:
    Soll ich auf Folie auslegen oder lieber die Wolle im Wasser im Topf? Bei der Folie ist die Farbe ja kalt, im Topf kann ich bereits heißes Wasser verwenden.
    Mir wäre die Methode des Topfes fast lieber, weil ich jede Menge Färbertöpfe besitze.
    Frage zur Fixierung:
    Die Farbe wird im besten Fall ganz aus dem Färbebad aufgenommen. Wir die Farbe auch bei kalten Temperaturen aufgenommen? Muss ich noch mit Wärme fixieren?
    Wie fixiere ich in der Folie.
    Lege ich die zusammengelegte Folie in einen Topf mit Wasser und erwärme?
    Wie hast du gefärbt?
    Bin schon gespannt, was du mir schreibst.
    Felizitas

  2. Hallo Felizitas,

    sorry, jetzt wäre mir Dein Kommentar beinahe in den ganzen Spam-Einträgen untergegangen.
    Ich habe bis jetzt entweder im Topf im Farbbad oder in einer Schüssel in der Mikrowelle gefärbt. Es kommt darauf an, ob Du uni oder meliert färben möchtest. Meliert habe ich in der Flocke gefärbt, (fast) uni im Vlies, beides im Färbetopf. Wenn Du die Wolle in einer Schüssel für die Mikrowelle legst und die Farbe darüber gießt, werden die Farben heller, im Färbetopf im Farbbad werden sie noch intensiver.
    Diese Farben brauchen aber auf jeden Fall Hitze und Essig zum Fixieren. Also musst Du auch Wolle in Folie erhitzen. Das kannst Du entweder im Backofen tun (ich hatte es mit Ostereierfarben und etwa 80 Grad ausprobiert) oder in der Mikrowelle.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für die Fixierung sehr gut ist, die Wolle im Färbebad komplett kalt werden zu lassen, da dann die ganze Farbe in die Fasern zieht und das Wasser wieder klar wird.
    Ich hoffe, ich habe jetzt bei meiner Antwort nichts vergessen. Wenn Du noch Fragen hast, schreib’ mir einfach nochmal.

    Liebe Grüße,
    Anne

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.